Aktuelles aus den Abteilungen

Rockband „Jail Break“ kommt ins Freibad
29.06.2017
Das erste Highlight für die Badesaison steht direkt bevor. Am 8. Juli kommt die Rockband „Jail Break“ ins TSG-Waldschwimmbad.
Am 8. Juli wird es beim Open Air-Konzert im TSG-Waldschwimmbad laut.

Am 8. Juli wird es beim Open Air-Konzert im TSG-Waldschwimmbad laut.

Bekannt ist die Band für Rockklassiker der letzten 30 Jahre, angefangen von AC/DC bis ZZ-Top, Deep Purple, über Bon Jovi bis zu Metallica, und viele mehr. Los geht das Open Air um 20 Uhr. Zusätzlich zum Konzert ist zwischen 20:30 und 24 Uhr auch das Schwimmen möglich.

Karten sind im Vorverkauf für 5€ im TSG-Waldschwimmbad und Hector Sport-Centrum erhältlich, Abendkasse kostet 7€.

 

Jail Break ist eine klassische Hardrock Band. Die Band wurde 1985, in einer Zeit, als die Rockmusik noch die Musikszene beherrschte, gegründet. Die Anfangsformation bestand aus: Gitarren, Bass, Keyboards, Drums, Gesang
und Saxophon. Die Band begeisterte die Fans anfangs mit Coverversionen der aktuellen Rock-Charts, schrieb jedoch schon sehr bald ihre eigene Stücke. Der eigene Stil, geprägt durch Einflüsse der Scorpions und Rainbow gefiel auf Anhieb und wurde, nicht zuletzt durch die gewaltige Stimme von Stephan Overbeck unverkennbar. Schnell machte sich die Band auch überregional durch unzählige Live-Auftritte einen Namen. Songs wie „Losing man“, die zum Synonym der Band wurden, liefen Ende der 80iger im Radio und wurden bei Live-Auftritten von den Fans lauthals mitgesungen. Die Änderungen in der Formation brachte die semiprofessionellen Ambitionen der Band zum Ausdruck. 1988 wurde die Band von Warner-Music unter Vertrag genommen und nahm unter dem Platten-Label Bellaphone ihre erste CD auf. Die positive Kritik aus der Presse (Metal Hammer: „.... die Songs gehen gut ins Ohr...“), (FNP: „... eine CD die begeistert...“) sorgte dafür, dass Jail Break nun vor einem immer größeren Publikum spielte. Anfang der 90iger, als es um die Rockmusik ruhiger wurde zog sich auch die Band aus dem semiprofessionellen Geschäft zurück. Nach einigen Studioprojekten und Kompositionen für andere Künstler, ist die Band 2000 auf die Bühne zurückgekehrt. War anfangs noch der Einfluss des Keyboards zu spüren, so fokussiert sich der Sound jetzt vollends auf den rauen Klang der E-Gitarren und die unverkennbare Rockröhre von Stephan Overbeck. Jail Break sind zu ihren Wurzeln zurückgekehrt und spielen neben eigenen Songs Versionen bekannter Rockklassiker im Jail Break-Stil. Die vier Musiker verfolgen das Ziel, das Feeling der 80iger für den Moment des Auftritts zurückzubringen, wobei Songs der aktuellen Rockszene nicht zu kurz kommen.

Die heutige Formation besteht aus:
Bernd Weil, Gitarre
Walter Strauch, Drums
Heinz Weil, Gitarre
Stephan Overbeck, Bass, Gesang


TSG 1862 Weinheim e.V. | Waidallee 2/1 | 69469 Weinheim | Tel.: 06201 / 99 95-0 | Fax: 06201 / 99 95-20 | E-Mail: info@tsg-weinheim.de