Aktuelles

Titelhattrick in zwei Stunden
09.02.2017
Bei den süddeutschen Hallenmeisterschaften in Frankfurt konnten die TSG-Athleten mit sehr guten Leistungen aufwarten wobei es am zweiten Wettkampftag innerhalb von zwei Stunden drei Titel gab.
Von links: Bryan, Geißler, Kadel, Stichling (Bild: Thomas Geißler).

Von links: Bryan, Geißler, Kadel, Stichling (Bild: Thomas Geißler).

Die Weitspringer starteten verheißungsvoll in den Wettkampf: Florian Oswald eröffnete mit 7,36m und zeigte aufsteigende Form. Thomas Schmidt kam anfangs auf 7,07m, musste danach aber wegen muskulärer Probleme den Wettkampf beenden (Pl.5). Oswald riskierte fortan viel, hatte eine Reihe sehr weiter aber knapp ungültiger Versuche und kam zu Bronze.

Tags darauf stand Weinheim im Fokus der Hallenmoderatorin: Linda Geißler reiste als Landesmeisterin der U18 als Favoritin für die 1500m an und meisterte ihre Aufgabe souverän. Nach mäßigem Anfangstempo setzte sie sich gegen Ende deutlich ab und gewann in Bestzeit von 4:50,02 min. Judith Kadel hatte auf dieser Strecke ihr Debut und kam in 4:59,79min auf Platz sechs. Im Männersprint war auf Michael Bryan Verlass. Der Deutsch-Amerikaner, DM-Siebter 2016, war durch Wadenprobleme zwar beeinträchtigt, setzte sich über 200m aber in guten 21,67s durch.

Einen zweistündigen Hochsprungmarathon hatte Bianca Stichling zu absolvieren, deren Wettkampf immer wieder durch Sprintfinals und ein riesiges Teilnehmerfeld in die Länge gezogen wurde. Vor zwei Wochen war die Birkenauerin mit 1,70m bereits Hallenbestleistung gesprungen und zeigte nun eine sensationelle Steigerung: ohne Fehlversuch kam sie bis 1,70m, die dann ebenfalls auf Anhieb gemeistert wurden. 1,73m folgten im zweiten Versuch, sage und schreibe 1,76m ebenfalls im zweiten Durchgang. Aufgrund gleicher Fehlversuche bedeutete dies einen geteilten ersten Platz und Platz eins der deutschen U18-Bestenliste. „Solche Erfolge muss man genießen, drei Titel an einem Nachmittag erlebt man selten,“ war Thomas Geißler mit seinen Athleten hoch zufrieden.


Die Werbeagentur Alte Tabakfabrik unterstützt den TSG Weinheim

Bildergalerie: Sport in seiner ganzen Vielfalt

TSG 1862 Weinheim e.V. | Waidallee 2/1 | 69469 Weinheim | Tel.: 06201 / 99 95-0 | Fax: 06201 / 99 95-20 | E-Mail: info@tsg-weinheim.de