Aktuelles aus der Kindersportschule

Gemeinsam den Berg hinauf
04.08.2017
Zum Thema „Klettern und Themabuilding“ verbrachten die KiSS-Kinder drei Tage im Odenwald.
Am zweiten Tag ging es zum Klettern ins Felsenmeer.

Am zweiten Tag ging es zum Klettern ins Felsenmeer.

Ferienstart geglückt, das kann man für die 16 Kinder sagen, die zum Auftakt der Sommerferien an der Freizeit der Kindersportschule (KiSS) teilgenommen haben. Drei Tage Abenteuer im Wald mit zwei Übernachtungen im Waldgasthaus „Am Borstein“ im Lautertal liegen hinter den Kindern.

Direkt nach dem Sommergrillfest der KiSS ging es für die angemeldeten Kinder ab in den Odenwald. Der Waldgasthof war die perfekte Örtlichkeit für das diesjährige Freizeitthema „Klettern und Teambuilding“. Nur nicht perfekt war die Wetteraussicht für die kommenden Tage, fern von der Heimat.

Die KiSS-Lehrer Kirsten Plümpe, Alexandra Porth, Stephan Schmidbauer und als Unterstützung auch dabei Basil der Hund befürchteten schon das Schlimmste, 16 voller Energie geladen und aufgeregte Kinder zwischen sieben und elf Jahren in geschlossenen Räumen! „Keep Calm and Carry on“ war zunächst die Divise und siehe da, alles wurde gut. Der erste Tag begann mit dem traditionellen Frühsport um 7 Uhr. Es regnete zwar im Strömen, aber es konnte eine Überdachung gefunden werden, wo die Kinder mit Hampelmännern, Squats, Liegestützen, Strecksprüngen und zum Abschluss einer Laufrunde ums Haus in Schwung gebracht wurden. Der Regen ebbte ab und nach dem traditionellen T-Shirt malen ging es zum Klettern ins Felsenmeer mit anschließendem Picknick. Basil den Hund, ständiger Begleiter, schlossen die Kinder schon schnell ins Herz und bedauerten es sehr, wenn es nachts hieß, ab ins Zelt.

Am zweiten Tag besuchte Jochen Schäfer, bekannt für seine TSG-Waldlager, die KiSS-Freizeit und zeigte den Kindern, wie man am Fels klettert und durch „Spotting“ seinen Mitkletterer sichert. Auch die Aufgabe, als Team eine etwas höhere Felswand zu erklimmen, forderte die Kinder heraus und gab Grund zum Ausprobieren von verschiedenen Strategien und Diskussionen. Am Ende schafften sie es alle und konnten sich als Gruppe feiern. Anschließend gab es weitere Teamaufgaben an der Slackline, wie gemeinsam rüberlaufen und die Aufgabe sich alle ohne Runterfallen auf die Slackline zu stellen. Teamgeist und Kollegialität war auch bei der Nachtwanderung gefragt! Gemeinsam durch den dunklen Wald stapfen (zunächst ohne Taschenlampe) erfordert Mut und Vertrauen. Freitag nach dem Mittagessen wanderte die ganze Truppe nach Bensheim, wo sie in den Zug stiegen und die Eltern ihre etwas ermüdeten Kinder am Weinheimer Bahnhof abholen konnten.

Weitere Informationen zu den Angeboten der Kindersportschule erhalten Sie im Hector Sport-Centrum, Waidallee 2/1, 69469 Weinheim, Tel: 06201/999516 oder im Internet unter www.tsg-weinheim.de.


Termine für Elternberatung

KiSS-Leitung
Kirsten Plümpe (Sportwissenschaftlerin M.A.)
Martina Dasch (Sportwissenschaftlerin M.A.)
Tel.: 06201/999 516
Fax: 06201/999 520
E-Mail: kiss@tsg-weinheim.de  

KiSS-Sprechzeiten
Montag:   12.00 - 14.00 Uhr
Mittwoch: 12.30 - 13.30 Uhr
Freitag:      8.30 - 10.00 Uhr

WasserKiSS-Sprechzeiten
Dienstag: 10.00 - 11.00 Uhr
Donnerstag: 11.00 - 12.00 Uhr

TSG 1862 Weinheim e.V. | Waidallee 2/1 | 69469 Weinheim | Tel.: 06201 / 99 95-0 | Fax: 06201 / 99 95-20 | E-Mail: info@tsg-weinheim.de